Kurzbeschreibung Gefahrstoffverzeichnis-Software


Mit dem Chemikalienverzeichnis können Sie die Chemikalienbestände Ihres Betriebs in einem oder mehreren Gefahrstoffverzeichnissen erfassen. Eine Chemikalienbörse und eine einfache Bestellverwaltung ist integriert.

Entsprechend der Struktur Ihres Betriebs können Sie selbst bestimmen, wieviele getrennte Gefahrstoffverzeichnisse Sie führen wollen. Zusätzlich können Sie Zentralabteilungen anlegen, die alle geführten Gefahrstoffverzeichnisse einsehen können. Typischerweise sind dies die Sicherheitstechnischen Dienste, die Umweltschutz-Beauftragten, die Betriebsärzte, die Bauabteilung und die Management- und Controllingbereiche.

Der Inhalt eines Gefahrstoffverzeichnisses kann nur von den Inhabern selbst verändert werden. Arbeitstationen können auf Nurlesezugriff beschränkt werden. 

Das Chemikalien/-Gefahrstoffverzeichnis erfüllt die Katasterfunktion nach GefahrstoffVO. Für die jährliche Aktualisierung der Gefahrstoffverzeichnisse steht eine spezielle Maske zur Verfügung. Für die Auswertung nach Gefahrenbeherrschungs-Gesetz/StörfallVO steht eine assistentengeführte Abfrage zur Verfügung. Für individuelle Abfragen stehen mehrere frei konfigurierbare Suchmasken zur Verfügung. Für den Import vorliegender Daten ist ein separates Modul enthalten.

Netzwerk-Edition

Mit der Netzwerk-Edition werden die Gefahrstoffverzeichnisse abgesichert und zentral geführt. Die Software wird über ein graphisches Programm mit Benutzerführung installiert. An den Arbeitsplätzen wird das Programm über den Browser gestartet und dabei automatisch auf der Arbeitsstation installiert. Die Abschottung des Netzes nach außen ist in der Dokumentation beschrieben. Bei Bedarf ist es möglich, die Server-Aufgaben auf zwei Server zu verteilen (Datenbank-Server und Applikations-Server). Alle verwendeten Rechner können Standard-PCs sein.

Einzelplatz-Edition

Auch mit der Einzelplatz-Edition können mehrere Gefahrstoffverzeichnisse geführt werden. Allerdings stehen diese nicht im Netzwerk zur Verfügung.